Balayage ist ein französisches Wort mit der passenden Bedeutung, nämlich „fegen“. Es beinhaltet High- und Lowlights, die frei mit der Hand auf zufällig ausgewählte Strähnen aufgetragen werden, um reflektierende Effekte und Leuchtkraft zu erhalten. Der Großteil der Farbe konzentriert sich auf die mittleren Längen und die Spitzen, aber die Effekte, die am meisten schmeicheln, sind die dezenten Strähnen am Haaransatz.

WIE SIE DEN LOOK REALISIEREN KÖNNEN

Verwenden Sie Blondor Freelights – die Rezeptur zur Voraufhellung, mit der Stylisten die Freihand-Technik mit extremer Präzision anwenden können, um die Farbe um bis zu sieben Levels zu erhellen. Damit die Balayage besonders natürlich aussieht, sollte die Farbe nicht mehr als zwei Levels heller als Ihre natürliche Grundfarbe sein. Färben Sie das Haar dann mit einer glanzfördernden, semi-permanenten Tönung, wie zum Beispiel Color Fresh.

Jetzt Termin buchen